In bezug auf
Information über Menorca
Entdecken sie
Sehen und machen
information
Wissenswerte daten
Buscar
Aleman
 
Español Catalán Ingles Frances Italiano
  Menorca Talaiòtica - Candidata Patrimoni Mundial
Bienvenidos
Menorca Cultural
Offizielle tourismus-Website von Menorca
 
Share:   Publicar en facebook  Publicar en twitter
 
Ein großer englischer Küstenwehrturm, der 1798 auf Befehl von General Stuart, Eroberer und Gouverneur von Menorca, errichtet wurde. Er steht auf dem Hügel von El Turco oder des Erhängten. Anfangs trug er den Namen des Gouverneurs, später erhielt er den Namen „En Penjat“ (des Erhängten auf Menorquinisch).Turm von En Penjat Ein großer englischer Küstenwehrturm, der 1798 auf Befehl von General Stuart, Eroberer und Gouverneur von Menorca, errichtet wurde. Er steht auf dem Hügel von El Turco oder des Erhängten. Anfangs trug er den Namen des Gouverneurs, später erhielt er den Namen „En Penjat“ (des Erhängten auf Menorquinisch).
Seine Aufgabe bestand darin, die Hafeneinfahrt während des Wiederaufbaus der Burg Sant Felip zu bewachen und danach die Festung Marlborough im Falle einer Belagerung zu unterstützen und die Besiedelung einer Belagerungsbatterie gegen diese Festung zu verhindern.
Mehr über
 

Turm von En Penjat

Ein großer englischer Küstenwehrturm, der 1798 auf Befehl von General Stuart, Eroberer und Gouverneur von Menorca, errichtet wurde. Er steht auf dem Hügel von El Turco oder des Erhängten. Anfangs trug er den Namen des Gouverneurs, später erhielt er den Namen „En Penjat“ (des Erhängten auf Menorquinisch).
Seine Aufgabe bestand darin, die Hafeneinfahrt während des Wiederaufbaus der Burg Sant Felip zu bewachen und danach die Festung Marlborough im Falle einer Belagerung zu unterstützen und die Besiedelung einer Belagerungsbatterie gegen diese Festung zu verhindern.


Art von Türmen typische Struktur auf: ein Erdgeschoss als Lager für Schießpulver und Vorräte, eine mittlere Etage als Unterkunft der Garnison und eine obere Plattform für die Artillerie (Geschütz) und zur unmittelbaren Verteidigung. Über der ursprünglichen Tür im mittleren Geschoss kragte die Plattform umlaufende Brüstung auf fünf Konsolen ruhend aus, zwischen denen Öffnungen (Schießscharten) ausgespart waren, von denen aus das Tor gegen Eindringlinge verteidigt werden konnte.
Der Turm verfügte über einen Graben an der Landseite. Von hieraus gingen zwei Trockensteinmauern ab, eine führte in Richtung Meer und die andere in Richtung Festung Marlborough, etwa 500 m weiter gen Norden. Die Mauer stellte eine Verbindung zur Festung her. An der Stelle, die dem Turm am nächsten lag, baute man ein Geschütz zur Flankendeckung dieser Verbindung auf.
Bei der Restauration im Jahre 1989 wurden die Veränderungen, die er 1946 als Beobachtungsstelle zur Winkelmessung der Vickers Kanone 38.1 von La Mola erlitt.

Mehr information:

Lage: Bucht von Sant Esteve
Ortschaft: Es Castell
Trägerschaft: Consorcio del Museo Militar de Menorca y Patrimonio Histórico Militar
Verwaltung: Consorcio del Museo Militar de Menorca y Patrimonio Histórico Militar
Telefon: 971 362 100
Website: www.museomilitarmenorca.com
Parkplatz:
Bürozeiten: NICHT ZUGÄNGLICH FÜR BESUCHER

 
fotofotofotofoto
 
 
DAS WETTER AUF MENORCA
VIDEOS ÜBER MENORCA
DAS WETTER AUF MENORCA
FOLGEN SIE UNS